Beiträge

Schwarza

 

Schwarza
Schwarza

Die Gemeinde Schwarza liegt ca. 1,5 km westlich von Blankenhain entfernt.
Der Ort Schwarza, ursprünglich eine germanische Siedlung und somit einer der ältesten Orte in der Umgebung Blankenhains, wurde als "Swarzaha" (schwarzes, dunkles Wasser) bereits im 9. Jahrhundert erstmals erwähnt. Sicher gab das hier durchfließende Flüsschen "Schwarza" dem Ort seinen Namen.

Vorwiegend durch die Landwirtschaft geprägt hat die Gemeinde sicherlich eine beachtliche Vergangenheit.
Bewahrt ist ein altes "Sühnekreuz" in einer Mauer neben der Gemeindeverwaltung und die Kirche. Sie wurde 1716 neu errichtet. Einige wertvolle Gegenstände, Kelch und Hostienteller aus dem Jahre 1667 sind bis heute erhalten.

Oberhalb des Ortes befindet sich eine Sandgrube und eine neue Bungalowsiedlung.


 

 

 

Quellennachweis: -Gästeinformation der EHG Blankenhain
Photonachweis: -Fred Ruppe